Freitag, 2. März 2018

Garten ist der Schlüssel zum Glück

 Garten ist der Schlüssel zum Glück

So sollten sie heißen, mein jüngstes Paar.
Ganz ausgereift ist der Entwurf für Socken noch nicht.
Um sie auf der Maschine ohne störenden Farbwechsel strickbar zu machen, musste die Borte geändert werden, was dem Strumpf eine etwas andere Richtung gibt, als angedacht.  Sie sind auch zu lang für vierfädige Sockenwolle.
Um noch die Kurve, ähm ...d.h. die Spitze, zu bekommen, habe ich die Spitze sehr stumpf per Hand gestrickt.

Fast 100 Gramm bringt das Paar Socken auf die Waage.
Mit dünneren Wolle könnte ich das Muster bei etwas Nachbearbeitung bestimmt in voller Pracht abstricken und brauche weniger Sockenwolle.

Sockenwolle ist recht teuer, dafür hält sie wesentlich länger und ist auch bis 40 Grad waschbar samt Schleudergang.
Das Ganze schaut angezogen doch recht gefällig aus.
Zwei Altrosa Töne, schön hoch am Schaft.
Das mag ich besonders in den kühlen Zeiten.

Eine Weste mit diesem Motiv und die Original Borte ...
Da geht noch was :O)

Ab nächster Woche kehrt der Frühling ein, es muss was Blumiges her. Daher tauche ich jetzt ab in das Reich der Maschen ...