Montag, 21. Januar 2013

Schnelle Gerichte - Zündplätzchen

Selber Kochen scheint ja, glaubte man den Medien, sehr beliebt zu sein. Meine Vermutung: Eher wird den Kochshows nur zugeschaut, statt selbst Topf und Kelle zu verwenden.
Eigentlich braucht es nur wenig Zeit, wenn man sich ein schnelles schmackhaftes Gericht zaubern will.
Ein paar gebratene Bouletten vom Vortag oder "frisch"aus dem Kühlregal, etwas Gemüse und los geht es:
Eine mittelgroße Zwiebel grob würfeln und in Öl oder Fett anschmoren.

Eine Paprika in Ringe oder Streifen geschnitten dazu geben und etwas andünsten. Gurke und Tomaten in Scheiben geschnitten und/oder geviertelt  untermischen und auch kurz andünsten, bis kräftig Dampf aufsteigt. Mit ca. einem Schluck heißem Wasser ablöschen.
 Das Ganze mit Wasser auffüllen, so dass das Gargut völlig bedeckt ist. Die Bouletten mundgerecht zerkleinert dazu geben, aufkochen lassen und auf kleiner Flamme ein paar Minuten köcheln lassen.

Während dessen je nach Geschmack Salz, Paprika und Pfeffer abschmecken. Die Würze des Gerichtes wird den Boulettenstückchen entnommen, daher nur bei Bedarf Brühe (Würfelform) dazu geben.
Mit Soßenbinder o.ä. binden. Fertig!

Dazu passen sehr gut Reis und Kartoffeln.
Guten Appetit!