Donnerstag, 9. Juni 2011

Seltene Augenblicke

Bei einem sonntäglichen Spaziergang festgehalten:

Eine Amsel keine drei Meter weit, verharrte mit Futter im Schnabel, bis wir endlich weitergingen.
Auf der Walz!
Es ist bereits um 20 Uhr herum.
Werden sie hier nächtigen oder finden sie noch eine Bleibe?
Immerhin sind die Nächte schon recht warm ...
Davon profitiert auch diese Eidechse, die sich eine Kuhle im sonnenwarmen Schotter grub. Der Weg wird am Abend nicht so stark befahren - welch ein Glück!